28. April 2018

Abschlusskonzert der Tage Alter Musik im Saarland


Das Abschlusskonzert der Tage Alter Musik im Saarland findet am Samstag, 28. April, um 19 Uhr in der Stiftskirche St. Arnual (St. Arnualer Markt, Saarbrücken) statt. Der Titel lautet "Cristóbal de Morales: Missa pro Defunctis - Ein Requiem für Könige und Kaiser"

Es spielt das Ensemble Barock Vokal (Einstudierung: Christian Rohrbach, Mainz) und das Ensemble De Profundis, unter der Leitung von Charles Toet, Den Haag/Basel.

Die Leitung des Konzertes liegt bei Michael Form.

Der Eintritt beträgt 20 Euro, oder ermäßigt 15 Euro.

Karten sind beim SR-Shop im Musikhaus Knopp, Tel: 0681-910 10 13, und beim Veranstalter erhältlich.

Die Missa pro Defunctis von Cristóbal de Morales ist ein Meilenstein abendländischer Zeremonialmusik. Die groß angelegte fünfstimmige Totenmesse wurde wahrscheinlich 1539 für die Trauerfreier Isabellas von Portugal, der Gemahlin Kaiser Karls V., im Petersdom zu Rom von den Sängern der Capella Sistina, deren Mitglied Morales von 1535 bis 1545 war, uraufgeführt. Nach seiner Veröffentlichung in Rom 1544 fand sie rasch in ganz Europa und in der neuen Welt Verbreitung und wurde zur ersten Wahl bei Staatsbegräbnissen hochrangiger Persönlichkeiten. So ist eine Aufführung zum Gedenken an Karl V. in Mexiko-Stadt im November 1559 belegt. Wahrscheinlich war Morales’ Meisterwerk auch beim Requiem für den spanischen König Philipp II. 1598 in der Kathedrale von Toledo zu hören. Da Morales darauf verzichtete, die Sequenz zu vertonen, erklingt das «Dies Irae» von Antoine Brumel. Michael Form gilt als ausgewiesener Spezialist für die Musik der Renaissance. Seine Zusammenarbeit mit Barock Vokal aus Mainz begann 2013 mit der umjubelten Aufführung der «Rappresentatione di Anima et di Corpo» von Emilio de’ Cavalieri an der Oper Frankfurt.





Zurück