14. November 2019

Filmaufführung und Gesprächsabend der Evangelischen Studierendengemeinde


Die Evangelische Studierendengemeinde Saarbrücken lädt am Donnerstag, 14. November, zu der Vorführung des Dokumentarfilms "Newcomers" ein. Im Anschluss steht eine Gesprächsrunde mit Lara Benteler. Beginn ist um 20 Uhr in den Räumlichkeiten der Studierendengemeinde in Saarbrücken (Waldhausweg).

Im Film "Newcomers" von Ma'an Mouslli erzählen Geflüchtete ihre Geschichte selbst. Durch deutschlandweit geführte Interviews treten die persönlichen Geschichten in einen Dialog miteinander. Sie erzählen vom Tragischen, aber auch vom Schönen und Hoffnungsvollen: Von Verfolgung, Krieg und den Umständen der Flucht, aber auch von Träumen und Kindheitserinnerungen, vom stetigen Kampf für Freiheit und Würde.


Lara Bendeler arbeitet als Ehrenamtskoordinatorin bei „Exil – Zentrum für Flüchtlinge e.V.“ in Osnabrück, wo sie Menschen mit und ohne Fluchterfahrung unterstützt, sich ehrenamtlich zu engagieren. Gemeinsam mit den Gästen spricht Sie über die Fragen, die auch der Film aufwirft: Wie fühlt es sich an, neu in eine Gesellschaft zu kommen? Wohin mit der Vergangenheit, mit den Erinnerungen an das, was war? Was heißt es, „Flüchtling“ in Deutschland zu sein? 

 

Weitere Informationen bei der Evangelischen Studierendengemeinde Saarbrücken unter www.esg-saarbruecken.de und bei Landespfarrer Prof. Dr. Matthias Freudenberg, Tel. (0681) 9366115. Infos zum Film unter www.newcomers-film.de.





Zurück