15. Juni 2018

„Tag der offenen Tür“ im Haus der Diakonie in Neunkirchen


Seit Herbst 2017 ist das Haus der Diakonie in der Bahnhofstraße 26 - 28 in Neunkirchen geöffnet. Mittlerweile sind dort 15 Einrichtungen mit über 100 Mitarbeitenden untergebracht. Nun findet am Freitag, 15. Juni, ein „Tag der offenen Tür“ statt.

Nach der offiziellen Eröffnung durch Diakoniepfarrer Udo Blank um 11 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher ein buntes Programm auf allen fünf Etagen. Um zwölf und um 14 Uhr findet jeweils eine Führung durchs Haus statt.

 

 Buntes Programm auf allen Etagen:


4. EtageEinrichtungen der Abteilung „Berufliche Integration“ stellen sich vor, Energieberatung vom Stromsparcheck, Angebote für Kinder


3. Etage Kirchliche Sozialstation: Fotoausstellung zur Geschichte, Blutdruck und Blutzucker messen, Impulsreferat zu Pflegeleistungen


2. Etage: Migrationsdienste und Integrationskurse: Testen Sie Ihre Sprachkenntnisse des Kursniveaus B1, Kunstaktion


1. Etage: Beratungsetage – Informationen zu:  Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung,  Ambulant betreutes Wohnen, Sozialberatung


Erdgeschoss:  Essen, Trinken und Live-Musik in der Wärmestubb und im Innenhof.


Mobilitätseingeschränkte Menschen können zur Anfahrt den mobisaar-Lotsenservice nutzen: Telefon: 06821 3629905

 


Die Einladung zum Herunterladen



Zurück