18. Juni 2018

"Taufbegleiter als App, als Website und als Buch


"Was passiert eigentlich bei der Taufe eines Kindes? Wer darf Pate oder Patin werden? Warum taufen Christen überhaupt? Wie findet man einen Taufspruch?". Auf diese und andere Fragen antwortet der evangelische "Taufbegleiter". Er ist als App, in Form einer Webseite und eines Buches erhältlich.

Die App für Android und iOS ist kostenlos. Wer sie herunterlädt, wird zu Beginn gefragt, ob er sie als Elternteil oder als Pate nutzt und wann der Tauftermin sein soll."Der Taufbegleiter meldet sich dann regelmäßig bis zum Tauftag und sogar darüber hinaus mit den jeweils zu diesem Zeitpunkt passenden Inhalten. So gibt  ein professioneller Redenschreiber Tipps für die Tischrede bei der Tauffeier und eine Literaturpädagogin empfiehlt Kinderbibeln und Bilderbücher. Die App sei offline und ohne Registrierung nutzbar. 

Die Webseite "www.taufbegleiter.evangelisch.de" stellt die Beiträge online zur Verfügung. Online und in der App gibt es außer einer Reihe von Texten auch Audios, Videos und Bildergalerien. Das Buch "Drei Hände voll Wasser und Gottes Segen" (edition chrismon) begleitet Eltern, die ihr Kind taufen lassen möchten. Neben den Informationen und Anregungen rund um die Taufe bietet es auch Geschichten und Gedanken sowie Liedvorschläge mit Noten und praktische Kopiervorlagen.

Zusammengestellt wurden die Informationen, Tipps und Hintergründe zur Taufe von der Redaktion von evangelisch.de, die auch hinter dem Portal "www.taufspruch.de" steht.





Zurück