02. März 2021

Meditation des Tanzes


Es ist, als wär ein Neues in mir angebrochen

Passionszeit – Zeit sich mit den Widerständen, die den Fluss des Lebens
blockieren, auseinanderzusetzen. Darum ist sie Aufbruchzeit, Zeit, in
der
Neues in mir aufbrechen kann, Zeit, die mich zu Neuem aufbrechen lässt.
Im Aufbruch stirbt das Alte, das vorher da war. „Das Weizenkorn muss in
die Erde fallen und sterben, damit es Frucht bringen kann.“ (Joh. 12,
24)
Im Tanz können sich Schritt für Schritt neue Lebensthemen meditativ
entwickeln: loslassen, aufbrechen, alleinsein, gehalten werden.

Leitung: Beate Hüsslein
Dipl. Dozentin für Meditation des Tanzes
Tanzleiterin für biblischen Tanz
Termin: dienstags (6x) 19.00h – 20.30 Uhr
2., 9., 16., 23., 30. März, 6. April 2021

Ort: Johannes Calvin Haus. Völklinger Straße 90, Ludweiler
Kosten: 48 €
Anmeldung bis 22. Februar 2021





Zurück